Bei wem kommt der Weihnachtsmann schon auf Kredit?

Weihnachten steht vor der Tür, die Adventszeit, gemütliche Stunden bei Kerzenschein, Frieden, Besinnlichkeit und Familie. Doch Weihnachten bedeutet auch Vorbereitungsstress und Geschenke einkaufen. Jedes Jahr stellt sich dieselbe Frage: Was schenke ich und vor allem, wer soll das bezahlen? Könnte ich dieses Jahr nicht ausnahmsweise mal einen Kredit aufnehmen?

Trennstrich

Die Verlockungen sind groß

noelJa ja, bei wem kommt der Weihnachtsmann schon auf Kredit? Fakt ist: Früher konnten viele ihre Geschenke immer noch so bezahlen. Wie aber sieht es heute aus, wo das Anspruchsniveau höher, mit zunehmendem Alter die Familie ständig größer und das Geld knapper wird? Klar, es sagt sich leicht: „Kaufe nur so viel, wie du dir momentan leisten kannst“, oder: „Auch kleine Dinge können Freude bereiten.“ Doch die Kauflaune der Deutschen ist, trotz allen Jammerns, ungebrochen – schließlich will man da nicht hintenanstehen.  Außerdem steigen die Verlockungen, denn in größeren Orten sind, auf die letzten 20 Jahre verteilt, zahlreich neue Verkaufstempel entstanden – Tendenz steigend. Dazu kommt, dass uns Amazon, Paypal, Paydirekt & Co. das Shoppen und Bezahlen via Internet nicht nur leicht machen, sondern uns die Produkte mittels permanenter Werbung auch konsumgerecht auf den Bildschirm legen. Angesichts all dessen können viele nicht widerstehen und greifen gerade vor Weihnachten in die Schuldenkiste. In welche, wie tief und ob überhaupt, muss jeder mit sich selber abmachen …

Trennstrich

Kreditangebote an jeder Ecke

christmas-shoppingIn der Vorweihnachtszeit müssen Sie nicht einmal mit offenen Augen durch die Welt spazieren, um über Kreditangebote zu stolpern. Diverse Banken bieten sogenannte Weihnachtskredite an und auch Händler werben kräftig mit ihren Darlehen. Nur allzu oft, weil es bequem erscheint, greifen Sie vielleicht bedenkenlos zu. Das geht zwar schnell, aber das dicke Ende kommt mit Sicherheit und meist dann, wenn Sie es nicht brauchen. Schauen Sie also genau hin und prüfen, ob Sie diese Angebote annehmen. Können Sie beispielsweise eine kreditfinanzierte Ware umtauschen? Wie hoch sind die effektiven Zinsen, wie lange läuft solch ein Kredit und können Sie ihn vorzeitig tilgen? Bedenken Sie auch, dass jeder Kredit der Schufa gemeldet wird. Wollen Sie sich im kommenden Jahr eventuell ein neues Auto, eine Waschmaschine oder Möbel zulegen, kann leicht eins zum anderen kommen und die Bank lehnt Ihr aktuelles Kreditgesuch aufgrund bereits vorhandener Belastungen ab. Bedauerlich, weil es sich doch nur um ein Geschenk handelte, das Sie eine Nummer kleiner auch ohne Schulden hätten geben können.

Trennstrich

Typischer Ratenkredit kommt für Weihnachtseinkäufe eher nicht infrage

giftWenn es nicht anders geht und der Weihnachtsmann bei Ihnen partout auf Kredit kommen soll, dann bleiben Sie, sofern Ihr Konto nicht aus allen Nähten platzt, bitte bescheiden. Kaufen Sie nicht beim erstbesten Händler, sondern vergleichen die Preise im Internet. Gehen Sie auf solche Portale wie Ebay und Amazon und schauen genau hin. Mitunter erhalten Sie dort sogar gebrauchte oder B-Ware, die im Grunde wie neu, im Preis jedoch um ein Vielfaches billiger zu haben ist. Wollen Sie für Ihren Einkauf ein Darlehen aufnehmen, kommt ein klassischer Ratenkredit bzw. ein Kredit von Privat oft nicht infrage. Die meisten Banken bzw. Plattformen vergeben solche Kredite minimal erst ab 1.000 €. Eine Ausnahme stellt Bon-Kredit dar. Dieser Vermittler verhandelt in Ihrem Auftrag mit bis zu 20 Banken und besorgt Ihnen auch Ratenkredite unter 1.000 €. Der Zinssatz eines solchen Kredites liegt in der Regel übrigens weit unter dem des Dispokredites. Letzteren für Ihre Weihnachsteinkäufe zu bemühen, empfiehlt sich übrigens nur, wenn Sie ihn innerhalb eines Monats wieder ausgleichen können. Ansonsten wird es teuer!

Trennstrich

Für Weihnachtsgeschenke einen Minikredit holen

Was also könnte die beste Lösung für Ihren Weihnachtskredit sein? Ganz klar die Empfehlung: Seien Sie diszipliniert und setzen Sie sich einen geringen Zeitrahmen, beantragen Sie einen Mini- bzw. Kurzzeitkredit! Je nach Anbieter erhalten Sie hier 50 bis 600 € (Stammkunden auch höhere Beträge), die Sie meist in 30 (per Zusatzoption auch mehr) Tagen zurückzahlen müssen. Die Kosten halten sich in Grenzen. Sie liegen bei für 30 Tage geborgten 500 € um die 5 €. Sie finden solche Kredite auf

Vexcash →

Xpresskredit → und

Cashper →

Sehen Sie sich ruhig ein wenig um und suchen den für Sie zum Weihnachtsshopping passenden Kredit heraus. Viel Spaß dabei und

wish-list

 

Frohe Weihnachten

Trennstrich